Toller 4. Platz für Lukas Vatheuer bei der Bezirks-Endrangliste Jungen 11, Moritz Habetha verpasst Endrunde der Jungen 18

Zwei Wochen, nachdem er bei den Hessischen Meisterschaften des Jahrgangs 2010 Dritter wurde, musste Lukas Vatheuer vom TTC OE wieder ran. Sehr gut betreut vom Manager der Zweitliga-Mannschaft Mirko Kupfer zeigte Lukas gute Leistungen und konnte sich mit Platz 4 für das hessische Ranglistenturnier im August qualifizieren.

Der 9-jährige, der auch im nächsten Jahr noch in dieser Klasse antreten kann, kam gut ins Turnier rein und gewann seine ersten beiden Partien sicher. Gegen Abdul Malik Sayed Issa aus Dillenburg ließ es sich auch sehr gut an. Lukas holte sich die ersten beiden Sätze, aber sein Gegner kam immer stärker auf, punktete immer wieder mit seiner Vorhand und Lukas konnte nicht mehr dagegenhalten. Die Enttäuschung bei Lukas war nach diesem Spielverlauf dann doch ziemlich groß, aber er erholte sich schnell und gewann sein nächstes Spiel klar mit 3:0.

Im fünften Match musste der OE’ler gegen Lukas Pertlwieser, seinen Trainingspartner aus dem Bezirksstützpunkt ran. Es entwickelte sich ein spannendes  Duell, in dem Lukas in den beiden ersten Sätzen jeweils mit einigen Punkten führte, diese aber nicht nach Hause bringen konnte. Im dritten Durchgang dann das umgekehrte Bild. Sein Gegner sah schon wie der sichere Sieger aus, aber Lukas konnte den Satz noch umbiegen. Der vierte Abschnitt ging dann hauchdünn in der Verlängerung an seinen Gegner.

Gegen Jowan Singh, dem er bei der Vorrangliste noch unterlegen war, gab es ein deutliches 3:0 für Lukas. Auch Moritz Kreutzer vom gastgebenden VfR Wiesbaden konnte dem OE’ler beim 0:3 nicht viel entgegensetzen.

Die beiden anschließenden Spiele bestritt Lukas gegen die beiden stärksten Spieler des Turniers. Er konnte jeweils den ersten Satz ausgeglichen gestalten, hatte da jeweils einen Satzball, aber nicht das notwendige Fortune. Am Ende unterlag er zweimal 0:3.

Mit einem 3:0 im letzten von 10 anstrengenden Spielen sorgte Lukas für einen versöhnlichen Abschluss. Aufgrund seines ausgezeichneten Satzverhältnisses belegte er am Ende vor dem spielgleichen Sayed Issa Platz 4 und war über die damit verbundene Qualifikation für die hessische Ebene sehr glücklich.

Nicht ganz so gut lief es für den zweiten Teilnehmer an diesem Bezirksturnier Moritz Habetha, der sich als Nachrücker qualifiziert hatte. Moritz aus der Verbandsliga-Jugend des TTC OE, der größtenteils gegen stärkere Spieler ran musste, spielte gegen alle Gegner gut mit. Letztlich gelang ihm ein Erfolg gegen Julian Roßbach von der TSG Sulzbach. Gegen Gerrit Thielmann aus Braunfels, unterlag er nur 2:3. Bei weiter intensivem Training wird sich Moritz, der in der kommenden Saison im Herren-Bereich des TTC OE Bad Homburg eingesetzt wird, sicher weiter steigern können.

"10 Spiele in 5h - das ist schon ein ordentliches Pensum in der Klasse U11. Bis 12 Uhr war es noch einigermaßen erträglich, danach wurde es dann doch immer wärmer in der Halle. Eine Bilanz von 6:4 und ein hervorragendes Satzverhältnis standen am Ende des Tages zu buche und damit die direkte Qualifikation für die Hessische Rangliste am 17./18. August in Langen. Nach einem Turnier ist vor einem Turnier, so lautet das Motto und Lukas startet noch vor den großen Ferien in die Vorbereitung auf das Turnier im August. Wir vom TTC OE sind sehr glücklich und freuen uns mit Lukas", äußert sich Geschäftsführer Mirko Kupfer zum Turnier.

Alle Ergebisse der Bezirksendrangliste sind hier zu finden: https://httv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/tournamentCalendarDetail?tournament=397393&federation=HeTTV

 

 

 

 

Text: Claudia V.

Bild: TTC OE

RMV Fahrplanauskunft - Button

Fanshop

Butterfly Herbstcamp

Archivierte Beiträge


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok